Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Pressearchiv 2006

23.11.2006

IVH begrüßt geplante Hamburger Beteiligung an EADS „Eine sinnvolle und nachhaltige Entscheidung“

01.11.2006

IVH zum Rücktritt von Finanzsenator Peiner „Hamburgs Politik verliert einen strategischen, unabhängigen Denker“

30.10.2006

Gespräche über Initiative „Masterplan Industrie“ aufgenommen

09.10.2006

Energiegipfel demonstriert erneut fehlende Einigkeit der Koalition bei der Laufzeit deutscher Kernkraftwerke „Ineffiziente Gespräche über Effizienzfragen“

06.10.2006

BDI und IVH: Spitzentechnologie am Luftfahrtstandort Deutschland erhalten

05.10.2006

Industrie und Senat kämpfen gemeinsam für die A380- Auslieferung in Hamburg

27.09.2006

Großer Erfolg für den Industriestandort Hamburg IVH begrüßt Planungen für Hamburger Aluminiumproduktion

06.09.2006

IVH-Forderung „Masterplan Industrie“ wird umgesetzt Karl Gernandt stellt Ausrichtung des IVH für die nächsten Jahre vor

19.08.2006

Sommerinterview Karl Gernandt im Abendblatt

19.04.2006

Das Tor zur Welt weit offen halten: IVH präsentiert Studie zur Verkehrsflussoptimierung von LKW im Hamburger Hafen

06.04.2006

Abgeordnete und IVH-Mitglieder im intensiven Dialog Rege Beteiligung bei „Parlament trifft Wirtschaft“

06.04.2006

Unverständnis über die nicht erfolgte Vertragsverlängerung für Klaus-Dieter Peters „Ökonomisch nicht nachvollziehbar“

04.04.2006

Erschreckend ergebnisloser Energiegipfel „Viel Lärm um Nichts“

31.03.2006

IVH stellt neuen Geschäftsführer vor: Hubert Grimm übernimmt Amtsgeschäfte zum 01.06.2006

07.03.2006

IVH unterstützt Energiekonzept des Senats „Alle geplanten Kraftwerksbauten schnell realisieren und Energiepolitik in Deutschland aktiv mitgestalten“

15.02.2006

IVH hat neuen Vorstand gewählt „Die Wahl hat die Stimme der Industrie gestärkt“

23.01.2006

Personelle Veränderungen an der Spitze des IVH-Vorstands

17.01.2006

Zur aktuellen Presseberichterstattung

16.01.2006

Einladung zur Pressekonferenz

15.01.2006

UVNord und IVH intensivieren ihre Zusammenarbeit zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Norddeutschland