Werden Sie Mitglied!

Pressemitteilungen

DARUM Industrieverband

OAM Baustoffe GmbH

"Mit Unterstützung des IVH konnten wir eine neue Fläche für unseren Hamburger Firmenstandort entwickeln. Hier investierten wir 2014 über 3 Mio. Euro."

OAM Baustoffe GmbH, Geschäftsleitung Klaus Bäätjer (l.) und Axel Petzinna (r.) mit Jeffrey Thompson

Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Aufforderung zum Überstundenverzicht bei der HHLA schadet dem Ruf des gesamten Wirtschaftsstandorts

„Wir appellieren an die Vernunft und die Weitsicht aller Beteiligten, insbesondere der einzelnen Betriebsräte: Beschädigen Sie nicht durch eine Konfrontation
und einen indirekten Arbeitskampf den Ruf des Wirtschafts- und Industriestandorts Hamburg“ kommentierte Karl Gernandt, Vorsitzender des IVH – INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V. den Beschluss des HHLAGesamtbetriebsrats zu einem Überstundenverzicht im Unternehmen aufzufordern. „Von einem Stillstand im Hafen sind zahlreiche weitere Unternehmen und über 100.000 unbeteiligte Arbeitnehmer mitbetroffen. Derartige Maßnahmen wirken weit über den Rahmen der aktuellen Auseinandersetzung zwischen Politik und Gewerkschaften hinaus. Unser exportorientierter Wirtschaftsstandort darf nicht in einem Streit über die Struktur einer Minderheitsbeteiligung an einem städtischen Unternehmen leiden.“

Bei Rückfragen:
Marc März
IVH - INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V.
Kapstadtring 10
22297 Hamburg
Telefon: 040 / 6378-4150
Fax: 040 / 6378-4199
e-mail: Marc_Maerz@bdi-hamburg.de

Hamburg, den 2. März 2007