Werden Sie Mitglied!

Pressemitteilungen

DARUM Industrieverband

Detlev Wösten

"Für mich liegt der besondere Wert des IVH darin, dass der Industrieverband zu gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Fragestellungen stets die relevanten Interessenvertreter zusammenbringt."

Detlev Wösten, Geschäftsführer der H&R Ölwerke Schindler GmbH

Startseite Sitemap Kontakt Drucken

IVH-Statement zu Klage gegen Moorburg-Auflagen

 IVH - INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V. zur heute eingereichten Klage gegen die Auflagen im Rahmen der Genehmigung des Kraftwerks Moorburg. - Das Zitat läuft auf Marc März.

"Nach Auswertung der Auflagen der BSU verstärkt sich der Eindruck, dass die Behörde versucht, durch gewagte Auslegung des Rechtsrahmens das Projekt trotz Genehmigung unwirtschaftlich zu machen. Wir halten es für notwendig, dass an verschiedenen Punkten im jetzt beginnenden Verfahren Änderungen an den Auflagen erreicht werden Eine Abschaltung des Kraftwerks im Sommer oder eine drastische zwangsweise Reduzierung der Leistung gefährden die Planungssicherheit der Unternehmen, die notwendige industrielle Grundlastversorgung mit Energie und eine sichere Versorgung mit Fernwärme. Die Auflagen belasten also nicht nur Vattenfall, sondern auch die Bürger und Unternehmen unverhältnismäßig."

Bei Rückfragen:

Marc März                   
IVH - INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V.
Kapstadtring 10 ,22297 Hamburg
Telefon: 040 / 6378-4150
e-mail:   Marc_Maerz@bdi-hamburg.de

 Hamburg, 30.10.08 

 

Den Inhalt dieser Seite als Download (PDF)