Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Statement des IVH-Vorsitzenden Frank Horch „IVH begrüßt vorläufigen Verzicht auf Weltnaturerbestatus der Elbe“

„Wir müssen jedes Risiko für die Elbvertiefung ausschließen. Die Entscheidung gegen die Einordnung der Elbe als Weltnaturerbe ist zum jetzigen Zeitpunkt konsequent und richtig. Eine Anmeldung bei der Unesco wäre ein unverantwortliches Risiko, so lang es keine Garantien für die Entwicklung des Hamburger Hafens und die ,dafür zwingend erforderliche Elbvertiefung gibt. Der Erfolg des langen Kampfs der Hamburger Politik und der Wirtschaft für die Elbvertiefung dürfen nicht leichtfertig ,aufs Spiel gesetzt werden. Nach der abschließenden Elbvertiefung und dem Ausbau ,des Hafens ist der Status des Weltnaturerbes für die Elbe durchaus zu begrüßen, sofern sich durch andere Neuregelungen keine Verschlechterungen der Rahmenbedingungen, für die Wirtschaft ergeben.“

Der IVH vertritt als rechtlich selbstständige Hamburger Landesvertretung des BDI - Bundesverband der Deutschen Industrie die Interessen von ca. 200 Industrieunternehmen und industrienahen Dienstleistern gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und anderen Institutionen.

Bei Rückfragen:
Marc März
IVH - INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V.
Kapstadtring 10
22297 Hamburg
Telefon: 040 / 6378-4150
Fax: 040 / 6378-4199
e-mail: Marc_Maerz@bdi-hamburg.de

Den Inhalt dieser Seite als Download (PDF)