Werden Sie Mitglied!

Pressemitteilungen

DARUM Industrieverband

Dr. Michael Solvie - Geschäftsführer SOLVIE und KOLLEGEN Unternehmensberater GmbH

Als spezialisierter Unternehmensberater ist der IVH für uns genau die richtige Plattform zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit der Hamburger Industrie.

Dr. Michael Solvie, Geschäftsführer SOLVIE und KOLLEGEN Unternehmensberater GmbHDr. Michael Solvie, Geschäftsführer SOLVIE und KOLLEGEN Unternehmensberater GmbH

Startseite Sitemap Kontakt Drucken

6. LANGE NACHT DER INDUSTRIE in 21 Hamburger Firmen

14. November 2013 – Das bundesweit einzigartige Firmen-Besichtigungsprogramm LANGE NACHT DER INDUSTRIE bietet heute rund 1.000 Technik-interessierten Menschen exklusive und faszinierende Einblicke in 21 Industriebetriebe unserer Stadt. Mit geführten Bustouren zu jeweils zwei Unternehmen pro Tour lernen Nachbarn, Schüler, Studierende und qualifizierte Fachkräfte, die sich für eine neue berufliche Herausforderung interessieren, Hamburgs Industriebetriebe von innen kennen.

Wirtschaftssenator Frank Horch, Schirmherr und Initiator der Veranstaltungsreihe, erklärt am Abend des 14.11.2013 um 17.15 Uhr beim Start der Touren an den Bussen:

„Hamburgs Industrie ist Motor für Wachstum, Beschäftigung und Innovation. Die Industrie-Produkte Made in Hamburg sind weltweit anerkannt und nachgefragt. Die Hamburger Industrie ist einer der wichtigsten Arbeit- und Auftraggeber und ist unentbehrlich bei der Ausbildung und Qualifizierung der dringend benötigten Fachkräfte. Auf Grund der demografischen Entwicklung ist es auch für die Hamburger Unternehmen immer schwieriger, genügend passende Fachkräfte zu finden. Darum wird der Hamburger Senat gemeinsam mit der Wirtschaft und den Kammern auch in Zukunft alles daran setzen, dass Hamburg für junge Menschen eine hohe Akzeptanz bei der Berufsorientierung und der Lebensgestaltung hat. Die 'Lange Nacht der Industrie´ kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten.“

Michael Westhagemann, Vorsitzender Industrieverband Hamburg, Vizepräses Handelskammer Hamburg und Vorstandsmitglied Arbeitgeberverband Nordmetall, eröffnet gemeinsam mit Senator Horch die 6. LANGE NACHT DER INDUSTRIE und sagt:

„Wir werben um Vertrauen und Akzeptanz für unsere Industrie und suchen dafür den Dialog mit allen Hamburgerinnen und Hamburgern. Die Industrie bietet sichere Arbeitsplätze, qualifizierende Ausbildung und stärkt die soziale Stabilität unserer Gesellschaft. Außerdem ist Technik ein faszinierendes Arbeitsfeld. Bei der Langen Nacht der Industrie gewinnen interessierte Nachbarn exklusive Einblicke in die Betriebe im Stadtteil. Junge Menschen, die sich beruflich orientieren, schätzen Informationen im direkten Gespräch vor Ort und Eindrücke aus erster Hand. Mancher fragt noch am selben Abend im Betrieb nach einem Ausbildungsplatz. Studenten und interessierte Fachkräfte lernen mögliche Arbeitgeber kennen. Für die Firmen ist die Lange Nacht eine gute Gelegenheit, sich als erstklassiger Ausbilder und als Arbeitgeber mit Zukunft zu präsentieren.“

Senator Horch und Herrn Westhagemann nehmen zusammen an der offiziellen Bustour zum Technik-Unternehmen Pfannenberg GmbH teil.

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE wurde in Hamburg entwickelt und findet inzwischen in zehn deutschen Wirtschaftsregionen statt. Ausgezeichnet wurde das Veranstaltungskonzept als „ausgewählter Ort 2012“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Diese 21 Unternehmen sind in diesem Jahr dabei: Albis Plastic, Amandus Kahl, ArcelorMittal, Cargill, Durag, F. Reyher, Flughafen Hamburg, Franke + Pahl, Hamburger Hochbahn, HHLA, LMT, Pfannenberg, Philips, Prinovis, Sasol Wax, Siemens, Stromnetz Hamburg, TRIMET, Vattenfall Wärme, WISKA, Wulf Gaertner Autoparts.

Die Pfannenberg GmbH zählt zu den weltweit führenden Herstellern für Signaltechnologie und Schaltschrankklimatisierung. Am Hauptsitz in Hamburg beschäftigt Pfannenberg 227 Mitarbeiter von insgesamt 423 in der ganzen Gruppe mit weiteren Standorten in Brasilien, China, England, Frankreich, Italien, Russland, Singapur und USA. Pfannenberg realisierte spektakuläre Projekte, wie künstlerische Illuminationen des Pariser Eiffelturms und der Dreifaltigkeitsbrücke in St. Petersburg.

Veranstaltungsagentur ist prima events. Infos unter www.lange-nacht-der-industrie.de

Kontakt:
Mario Spitzmüller, IVH-Industrieverband Hamburg e.V., Tel: 040 63784142, mario_spitzmueller@bdi-hamburg.de, www.bdi-hamburg.de