Werden Sie Mitglied!

Pressemitteilungen

DARUM Industrieverband

Detlev Wösten

"Für mich liegt der besondere Wert des IVH darin, dass der Industrieverband zu gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Fragestellungen stets die relevanten Interessenvertreter zusammenbringt."

Detlev Wösten, Geschäftsführer der H&R Ölwerke Schindler GmbH

Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Junge Leute interessieren sich für die Industrie!

8. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE mit 60 Prozent Schülern und Studierenden

20 Unternehmen öffnen am 12. November 2015 abends ihre Tore. Erstmals dabei sind: H&R Ölwerke Schindler, Beiersdorf und Vattenfall Kraftwerk Moorburg

(12.11.2015) Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE, die heute stattfindet, ist eine besondere Gelegenheit für Menschen jeden Alters, mehr über die Industrie-Unternehmen in der Nachbarschaft zu erfahren. Jugendliche, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, lernen ihre möglichen zukünftigen Ausbildungsbetriebe kennen. In diesem Jahr gehen über 250 Studierende und rund 400 Schüler in Hamburgs Industrie auf Nachtwanderung, um sich über Technik, Arbeitsabläufe und Arbeitgeber zu informieren. Damit liegt der Anteil bei über 60 Prozent - ein neuer Rekord in der Geschichte der Veranstaltung.

Am Abend des Donnerstags, 12. November, öffnen 20 Unternehmen ab 18.00 Uhr ihre Tore und Labore. In den Unternehmen stehen Ansprechpartner aus Produktions- und Personalabteilungen den über 1.000 Besuchern der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE für Gespräche zur Verfügung.

Unternehmen, wie zum Beispiel Siemens, Ingredion Germany, F. REYHER Nchfg. und LMT, haben bereits früher an einer LANGEN NACHT DER INDUSTRIE teilgenommen. BODE Chemie engagiert sich erneut als Sponsor. Neu als Teilnehmer dabei sind H&R Ölwerke Schindler, Beiersdorf und das Vattenfall Kraftwerk Moorburg.

Bereits zum achten Mal findet die LANGE NACHT DER INDUSTRIE (LNDI) in Hamburg statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Hamburgs Senator Frank Horch, Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und wird gemeinsam getragen von der Handelskammer Hamburg, dem Industrieverband Hamburg und dem Arbeitgeberverband NORDMETALL.

Mehr: www.lange-nacht-der-industrie.de

Fotomaterial: www.imageevent.com/primaevents/langenaechtederindustrie

Teilnehmende Unternehmen:

ALBIS PLASTIC GmbH
ArcelorMittal Hamburg GmbH
Beiersdorf AG
Cargill Texturizing Solutions Deutschland GmbH & Co. KG
Daimler AG, Mercedes-Benz Werk Hamburg
F. REYHER Nchfg. GmbH & Co. KG
Flughafen Hamburg GmbH (Hamburg Airport)
H&R Ölwerke Schindler GmbH
Hamburger Hochbahn AG
Ingredion Germany GmbH
LMT GmbH & Co. KG
Pfannenberg GmbH
Philips Medical Systems DMC GmbH
Siemens AG
Stromnetz Hamburg GmbH
TRIMET Aluminium SE
Vattenfall Europe Generation AG (Kraftwerk Moorburg)
Vattenfall Wärme Hamburg GmbH (Kraftwerk Tiefstack)
WISKA Hoppmann & Mulsow GmbH
Wulf Gaertner Autoparts AG

Touren:

Startplatz Wandsbeker Wochenmarkt
Tour 1: LMT & Siemens
Tour 2: Siemens & Wulf Gaertner Autoparts
Tour 3: Wulf Gaertner Autoparts & LMT
Tour 4: Beiersdorf & Hamburger Hochbahn
Tour 5: ALBIS PLASTIC & Ingredion
Tour 6: Pfannenberg

Startplatz P+R-Parkplatz Veddel
Tour 7: Daimler, Mercedes-Benz Werk Hamburg & Vattenfall Kraftwerk Tiefstack
Tour 8: Cargill & H&R Ölwerke Schindler
Tour 9: H&R Ölwerke Schindler & TRIMET
Tour 10: TRIMET & Cargill
Tour 11: ArcelorMittal & Vattenfall Kraftwerk Moorburg

Startplatz Hamburg Airport
Tour 12: Hamburg Airport

Startplatz Hagenbecks Tierpark
Tour 13: Philips & WISKA
Tour 14: F. REYHER Nchfg. & Stromnetz Hamburg

Hintergrund: LANGE NACHT DER INDUSTRIE seit 2008

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist ein bundesweit einzigartiges Veranstaltungskonzept, in dessen Rahmen Unternehmen potenziellen Mitarbeitern, Schülern, Studierenden und anderen Interessierten einen Blick hinter ihre Werkstore gewähren. Ziel ist es, die Industriebetriebe und die Menschen in einer Region in Kontakt zu bringen. In spannenden Führungen erhalten die Besucher Einblicke in Arbeitsprozesse, sie können Fragen stellen und sich ein persönliches Bild vom Betrieb als möglicher zukünftiger Arbeitgeber machen. Die LNDI wurde 2008 von der Handelskammer Hamburg und dem IVH-Industrieverband Hamburg e.V. initiiert. Seit 2011 ist auch der Arbeitgeberverband NORDMETALL als Träger mit im Boot. Seither konnten ständig weitere Regionen gewonnen werden. Für die Zukunft sind 20 Veranstaltungen mit je 50 Unternehmen pro Jahr im gesamten Bundesgebiet geplant. Veranstaltungsagentur ist prima events gmbh. Weitere Infos unter www.lange-nacht-der-industrie.de.

Pressekontakte

Handelskammer Hamburg, Dr. Jörn Arfs, T: 36138-301, joern.arfs@hk24.de, www.hk24.de

Arbeitgeberverband NORDMETALL, Peter Haas, T: 6378-4231, haas@nordmetall.de, www.nordmetall.de

IVH Industrieverband Hamburg, Mario Spitzmüller, Tel.: 6378-4142, mario_spitzmueller@bdi-hamburg.de, www.bdi-hamburg.de