Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Chance für unseren Hafen weiter nutzen! - Westhagemann zum BVerwG-Urteil zur Fahrrinnenanpassung

Das heutige Urteil des BVerwG zur Fahrrinnenanpassung der Elbe kommentiert Michael Westhagemann, Vorstandsvorsitzender des Industrieverbands Hamburg (IVH), wie folgt:

„Die Richter haben entschieden: Jetzt müssen die aufgezeigten Mängel in den Plänen schnell beseitigt werden, um die Chance für unseren Hafen weiter zu nutzen! Trotzdem ist unser Standort Hamburg für die Zukunft gut aufgestellt als Zentrum innovativer Industrie an Nordeuropas bedeutendster Logistikdrehscheibe.

Auch müssen wir weiterhin unseren Fokus auf die Technologie- und Zukunftsfelder richten, die ein hohes Entwicklungspotenzial bieten. Bei der Digitalisierung und Elektrifizierung sind alle Branchen gleichermaßen betroffen. Hier ergeben sich zukünftig enorme Chancen, gerade auch im Bereich der angewandten Wissenschaften, aber auch Chancen für die Ansiedlung von innovativen Unternehmen und Start-ups im Hamburger Hafen.

Es kommt nun darauf an, unseren Hafen schnell fit zu machen für diese Herausforderungen. Hafenflächen sollten von daher für hafenwirtschaftliche und industrielle Nutzungen erhalten bleiben, weil Industrie und Hafenwirtschaft gemeinsam Teil der industriellen Wertschöpfungskette sind.“